Skitouren

Skitouren im Val di Fiemme / Fleimstal, Trentino, Italien

Deine Spuren im Pulverschnee

"Der Mensch langweilt sich bei erhaltenem Vergnügen und bevorzugt bei weitem das Vergnügen, das er sich erobern muss”. Dieser Spruch vom Philosophen Émile-Auguste Chartier (alias Alain) führt direkt in das Herz eines Skitourengehers.


Das Ziel dabei ist immer, einsame Gipfel zu erobern, die im Val di Fiemme zur Genüge zur Verfügung stehen. Von dort oben genießt man die Stille und das umwerfende Panorama - selbst weit entfernte Gebirgszüge wirken nah.


Mit dem Skitourengehen erobert man nicht nur die Gipfel, sondern auch besondere Orte unberührter Natur. Dies gilt besonders für das Val di Fiemme, wo die schneebedeckten Berge nicht allzu stark belebt sind. Einer völligen Symbiose mit der Natur steht damit nichts mehr im Wege, wenn man in tiefverschneiten Hängen seine Kurven zieht. Jeder Schwung wirbelt dabei eine Wolke aus Pulverschnee in die Luft.


Skitouren im freien Gelände verlangen nicht nur Können und körperliche Fitness, sondern auch das Wissen über die Berge, das Klima und die Schneebeschaffenheit. Die Routen für die Skitouren im Val di Fiemme bieten verschiedene Längen und Schwierigkeitsgrade an. Für weniger Erfahrene stehen Bergführer vor Ort zur Verfügung, die sie auf den schönsten Touren begleiten!

 

Skitouren Empfehlungen

Cece Spitze

Cece Spitze

Diese Tour ist wohl eine der schönsten in der Lagoraikette, die zum höchsten Gipfel der Gebirgskette führt. 

Back-country skiing

Länge
9,9 km
Dauer
5 h
Schwierigkeiten
schwer
Überquerung des Passo Mulaz

Überquerung des Passo Mulaz

Die Tour ist sehr bekannt und beliebt wegen ihrem herrlichen Panorama auf die Pala-Gruppe. Hochwinter- und Frühjahrstour. Grandiose, steile...

Back-country skiing

Länge
15,0 km
Dauer
6 h
Schwierigkeiten
schwer
Juribrutto Spitze

Juribrutto Spitze

Das Panorama am Gipfel wird atemberaubend sein.

Back-country skiing

Länge
7,4 km
Dauer
4 h
Schwierigkeiten
leicht