Latemarium: Das Erlebnisreich in Obereggen, Pampeago und Predazzo

Latemarium

Mit dem Erlebnisreich Latemarium wird dieser besondere alpine Lebensraum rund um das Latemar-Bergmassiv für unterschiedliche Zielgruppen naturnah und mit viel Leidenschaft erschlossen.

Unterhalb der aufragenden Felswand des Latemar, der zum Unesco-Welterbe der Dolomiten gehört, öffnen die Aussichtsterrassen latemar.360° einen sensationellen Rundumblick, während ein dichtes Netz an Themenwegen das eigene Wissen zu Fauna, Flora, Geologie  und Almwirtschaft erweitert.

Wer den Berg hautnah erleben möchte, der schlängelt sich direkt unterhalb der Felsen auf dem Weg latemar.panorama entlang und entspannt auf seinen Ruheinseln, bevor er die anspruchsvolle Bergwanderung zur Latemarhütte auf 2.671 Meter über dem Meeresspiegel antritt. Kunstliebhaber finden auf dem Weg latemar.art in Pampeago Werke berühmter Künstler. Unweit des geologischen Lehrpfades gibt es den neu eröffneten Themenweg latemar.meteo am Monte Agnello. Dieser ist den Themen Meteorologie und Geodynamik gewidmet.

Egal für welchen Themenweg Sie sich entscheiden, für den sanften Rückweg nach Obereggen über saftige Wiesen bietet sich der Themenweg latemar.relax an.

Zu den wichtigsten Highlights im Latemarium zählen weiterhin die Erlebnisstation Eye to the Dolomites, ein überdimensionaler, begehbarer Augapfel zum Thema Unesco, und ein lebensgroßes Holzpferd auf dem latemar.alp-Weg, zur Geschichte der Heuernte und der Holzwirtschaft.

Das Latemarium ist von Obereggen und Pampeago aus mit den Sesselliften erreichbar und von Predazzo mit der Kabinenbahn. 

Wanderweg mit Kinderwagen

Latemarium.Panorama

Latemarium.Panorama

Die Latemar.Panorama-Wanderung bietet eine Reihe von Punkten, um die Geschichte und Fabeln dieser Orte zu entdecken.

Theme trail

Länge
4,7 km
Dauer
2 h
Schwierigkeiten
leicht
Sicher
reisen