Klima- und Wettergeheimnisse lüften

Meteo.Lab

Auf dem Meteo.Lab -Wanderpfad in den Dolomiten des Val di Fiemme, in 2.180 m Höhe, stößt man auf Instrumente, die über die Kraft der Natur und das atmosphärische Gleichgewicht Aufschluss geben.

Wie wird das Wetter?
Gute Frage! Wir beobachten den Himmel und aus welcher Richtung der Wind weht. Wir zeichnen eine Wolkenkarte und lesen die meteorologischen Instrumente ab. Ein interessantes Erlebnis für alle, die die Geheimnisse des Wetters lüften möchten.

Die leichte Panoramastrecke beginnt an der Bergstation der Sesselbahn Agnello mit der gleichnamigen Berghütte.
Entlang des Weges, der im leichten Auf und Ab durch die Berglandschaft führt, können Wanderer aller Altersklassen an den interaktionsfähigen, illustrierten Stationen viel Interessantes über die Einflüsse einzelner Faktoren auf das Wetter entdecken.
Wie kraftvoll, laut und spektakulär können die Kräfte der Natur sein? Wie wirkt sich die Sonne auf das Wetter aus? Wie misst man Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck? Dieser für Kinder konzipierte Weg fasziniert auch Erwachsene. Häufig wird dann das kleine Notebook aus der Metoe.Lab-Kassette hervorgeholt und die regestrierte Luffeuchtigkeit eingetragen. Der Wetterweg führt auch zu einer der spektakulärsten Panoramaterrassen der Dolomiten mit Blick auf den Latemar und Pale di San Martino. An der interaktiven Station kann man testen wie die Sonnenwärme von verschiedenen Materialien wahrgenommen wird.

Eine Reihe weiterer Themenpfade in der Welt des Latemariums gibt es zu erkunden, die Aufschluss über Geologie, Geschichten und Legenden rund um die UNESCO-Dolomitengruppe Latemar geben.

Latemar.Meteo

Latemar.Meteo

Auf dem Themenweg Marmottix erzählt uns das Murmeltier viele wissenswerte Details über das Wetter.

Hiking trail

Länge
0,8 km
Dauer
0 h
Schwierigkeiten
leicht