Alpe Cermis

Alpe Cermis

2230 m

Die Alpe Cermis befindet sich inmitten der Lagorai-Kette und bietet im Sommer Einblicke in ein noch weitestgehend naturbelassenes Paradies mit alpinen Seen, Adlern und Murmeltieren. Wenn dann im Winter der Schnee fällt verwandeln sich die Weiden in Skipisten. Die längste und bekannteste ist die Olympia Piste (7,5 km) deren letztes Stück auch nachts mit Flutlicht beleuchtet ist. 
Von Cavalese aus, kommen Sie mit den Panoramagondeln zu Doss dei Laresi. Dort können Kinder im Park Cermislandia sowohl im Sommer als auch im Winter viele lustige Attraktionen entdecken. Man kann den Aufstieg zum Gipfel Paion dann mit der Gondel oder dem Sessellift fortführen. Oben angekommen genießen Sie einen einmaligen Blick auf den Latemar, die Rosengartengruppe, den Plattkofel, den Langkofel, die Sellagruppe, die südliche Wand der Marmolata, die Palaigruppe, die Brentagruppe, die Zufallspitze, den Ortles und die Ötztaler Alpen. In den Berghütten können Sie traditionelle Küche mit regionalen Gerichten aus biologischen Zutaten genießen.

Alpe Cermis gehört zum Skigebiet Dolomiti Superski (Sie haben die Möglichkeit mit einem einzigen Skipass 1.200 km Pisten zu entdecken).

 

Sicher
reisen