Vorzeitige Saisonende 10.03.2020

09.03.2020

Ab 10.03.2020 sind im Skigebiet Fiemme/Obereggen alle Liftanlagen geschlossen. Diese notwendige Entscheidung, den Liftbetrieb im gesamten Trentino/ Südtirol im Voraus einzustellen, wurde im Einvernehmen mit der regionalen Hotelvereinigung und in Abstimmung mit den politischen Behörden getroffen.

Wir möchten damit unseren Beitrag leisten, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, sodass sich die Situation so schnell wie möglich wieder normalisieren kann.
Die Gesundheit unserer geschätzen Gäste, die Verantwortung gegenüber unserem Land und ganz Italien, haben für uns oberste Priorität.

Wir danken allen Skifahrern, die wir in dieser Wintersaison begrüßen durften, in der Hoffnung, sie bald wieder als willkommene Gäste in den Dolomiten empfangen zu können.
Ab dem 10.03.2020 sind die Skigebiete geschlossen. Alle Informationen zur Rückerstattung des Skipasses finden Sie HIER

 

06.02.2021

Ihr Restaurant zu Hause

Hier finden Sie die Liste aller Restaurants und Pizzerien im Val di Fiemme, die einen Lieferservice anbieten.
18.05.2020

La Sportiva Stratos Mask

Das italienische Unternehmen gibt die Preise und Technologien der hygienischen Mundschutzmasken bekannt
21.11.2019

Ab auf die Piste!

Erster Vorgeschmack auf den Winter. Am Samstag, 23. und Sonntag, 24. November 2019 nehmen die Sessellifte “Agnello” am Pampeago, “Paradisi” und “Ferrari” am Rolle Pass, ihren Betrieb auf. Winteropening aller Skigebiete Fiemme-Obereggen, 30. November 2019.
05.11.2019

Fiemme-Obereggen, Neuheiten Winter 2019-2020

1. LOOX NEUES APRÈS SKI OBEREGGEN
2. NEUER 8ER-SESSELLIFT REITERJOCH „PININFARINA“
3. AUSBAU DER BESCHNEIUNGSANLAGEN
4. NEUE SKIHÜTTE EPIRCHER LANER ALM
5. 16 NEUE LANDARTWERKE
27.10.2019

Die Top 10 Wintererfreuden

Val di Fiemme begeistert seine Gäste mit zehn fantastischen Erlebnissen: Nachtskilauf unterm Sternenhimmel, Kunstgenuss entlang der Pisten, berauschende Abfahrten, Wildfährten lesen, das Alpenglühen der Dolomiten erleben, Abendessen im Hüttenzauber.
Sicher
reisen