SucheWebcamWetterLifte
Top

Lagorai Überquerung - Etappe 2

Panchià, Tesero, Ziano di Fiemme
Kategorie
Schwierigkeit
Schwer
Dauer
5:00
in Stunden
Distanz
12.2
in km
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

"Trans-Lagorai" heißt die viertägige Weitwanderung durch den westlichen Teil der Dolomiten.

Eine traumhafte Trekkingtour für Abenteurer, Puristen, Romantiker und Einsamkeitssuchende.

Weitere Informationen und nützliche Links
Routen-Daten
Schwer
Distanz
12,2 km
Dauer
5 h 00 min
Bergauf
600 m
Bergab
1.250 m
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
2.508 m
Niedrigster Punkt
1.599 m
Sicherheitshinweise

DIE 10 WANDERREGELN 

  1. Bereitet Eure Wanderung sorgfältig vor
  2. Wählt eine Wanderung, die Euer Kondition entspricht
  3. Wählt die geeignete Ausrüstung
  4. Beachtet die Wettervorhersagen
  5. Besser nicht alleine aufbrechen! Nehmt in jedem Fall ein Handy mit!
  6. Hinterlasst Informationen über Eure Wanderung und die Uhrzeit Eurer Rückkehr
  7. Bei Unsicherheit immer besser mit einem Wanderführer die Route unternehmen
  8. Achten auf Schilder und Hinweise am Wegesrand
  9. Bei Müdigkeit die Wnaderung nicht fortsetzen, sondern zurückkehren
  10. Im Notfall Rufnummer 112 wählen

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Startpunkt
Lagorai Scharte
Wegbeschreibung

Start Forcella Lagorai (2.372 m): auf Weg n° 321 bis Forcella delle Sute (2.520 m), dann weiter Richtung Forcella di Coppola (2.533 m).

Den Litegosa Gipfel (2.548 m) erreicht man dem Kamm entlang wandernd, dann geht man abwärts und kommt zum Litegosa Pass
(2.261 m).

Der Pfad n° 321 führt weiter am Fuße des Felsens „Pilastro del Frate“ und man erreicht den Sadole Pass (2.066 m).

Von hier auf Pfad n° 320 geht man hinunter bis zur Berghütte Cauriol (1.600 m).

Hier gibt es die Möglichkeit das Zelt im Gebiet „Pian delle Maddalene“ aufzuschlagen oder gemütlicher in der bewirtschafteten Berghütte Cauriol Tel +39 348 2422737 oder in der Malga Sadole Tel. +39 348 7120227 zu übernachten.

Wanderausrüstung, Verpflegung, Zelt, Schlafsack.
Das könnte Dich interessieren
Ähnliche Touren entdecken
Der Buse See von Ziolera Scharte | © Staff Outdoor Val di Fiemme, APT Val di Fiemme
Schwer
Castello-Molina di Fiemme, Cavalese, Tesero
Lagorai Überquerung - Etappe 1
Distanz 12,6 km
Dauer 7 h 00 min
Bergauf 1.000 m
Bergab 620 m
© Paolo Piffer, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
Giovo, Capriana, Cembra, Lisignago, Faver, Grauno, Grumes, Valda
Wanderung zu den alten Seen
Distanz 43,4 km
Dauer 14 h 35 min
Bergauf 2.000 m
Bergab 2.000 m
Cece Spitze | © G. Zanon, APT Val di Fiemme
Schwer
Predazzo
Lagorai Überquerung - Etappe 4
Distanz 15,0 km
Dauer 7 h 00 min
Bergauf 1.000 m
Bergab 1.240 m
Lagorai Überquerung | © A. Campanile, APT Val di Fiemme
Castello-Molina di Fiemme, Cavalese, Panchià, Tesero, Ziano di Fiemme, Predazzo
Lagorai Überquerung
Distanz 43,6 km
Dauer 17 h 09 min
Bergauf 3.362 m
Bergab 3.561 m
Brutto See | © A. Campanile, APT Val di Fiemme
Schwer
Ziano di Fiemme, Predazzo
Lagorai Überquerung - Etappe 3
Distanz 9,6 km
Dauer 5 h 00 min
Bergauf 1.300 m
Bergab 520 m