SucheWebcamWetterLifte
Top

Cece Spitze

Predazzo
Kategorie
Schwierigkeit
Schwer
Dauer
8:00
in Stunden
Distanz
15.7
in km
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez
Wandererlebnis zum höchsten Gipfel der Lagorai-Kette.

Nach dem langen, anspruchsvollen Aufstieg mag das schmiedeeiserne Gipfelkreuz wie eine Vision erscheinen, doch die Anstrengung der gesamte Tour ist mehr als lohnenswert. Im ersten Teil der Wanderung begegnet man den malerischen Bergsee Cece und den kleinen, lieblichen Caserina-See, deren Gewässer smaragdblau schimmern. Hat man die Cece-Scharte erreicht, sind es noch etwa 250 Höhenmeter bis zum begehrten Gipfel. Der Pfad in dieser wildromantischen Berglandschaft bietet zwischen Stein und Fels großartige Panoramablicke. Teilweise wandert man auf der Translagorai-Strecke, die durch die 70 km lange Bergkette führt, aber auch auf alten Militärpfaden aus dem Ersten Weltkrieg.

Ab dem Caserina-See wird man wahrscheinlich kaum einer Menschenseele begegnen und kann die einsame Berlandschaft in aller Stille auf sich wirken lassen.

Weitere Informationen und nützliche Links

APT Val di Fiemme - Tel. +39 0462 241111 - info@visitfiemme.it - www.visitfiemme.it 

Routen-Daten
Schwer
Distanz
15,7 km
Dauer
8 h 00 min
Bergauf
1.100 m
Bergab
1.100 m
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
2.646 m
Niedrigster Punkt
1.584 m
Hinweis
Vom Gipfel hat man einen herrlichen Rundblick auf die Dolomiten der Palagruppe, Tofanen, Marmolada, das Sella-Massiv, den Langkofel, Rosengarten, Latemar; auf die Vulkanberge der Lagorai-Kette, Cima d’Asta auf das Fleimstal sowie auf die im Westen liegenden Trientiner Berge.
Sicherheitshinweise

DIE 10 WANDERREGELN

  1. Bereitet Eure Wanderung sorgfältig vor
  2. Wählt eine Wanderung, die Euer Kondition entspricht
  3. Wählt die geeignete Ausrüstung
  4. Beachtet die Wettervorhersagen
  5. Besser nicht alleine aufbrechen! Nehmt in jedem Fall ein Handy mit!
  6. Hinterlasst Informationen über Eure Wanderung und die Uhrzeit Eurer Rückkehr
  7. Bei Unsicherheit immer besser mit einem Wanderführer die Route unternehmen
  8. Achten auf Schilder und Hinweise am Wegesrand
  9. Bei Müdigkeit die Wnaderung nicht fortsetzen, sondern zurückkehren
  10. Im Notfall Rufnummer 112 wählen

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Startpunkt
Valmaggiore (Brücke vor der Malga Valmaggiore)
Wegbeschreibung

Bei der Valmaggiore Brücke (1585 m) schlägt man den linken Wanderweg Nr. 336 ein, der zunächst zum Cece-See führt und dann weiter zum Caserina-See. Von dort gelangt man steil bergauf zur Cece Scharte (2393 m) und zu Weg 349, auf dem man nach ca. einer halben Stunde eine Abzweigung erreicht. Hier verlässt man Weg Nr. 349 und steigt über den linken Pfad zum Gipfel auf. Nach dem Abstieg geht man dem teilweise steingepflasterten Weg Nr. 349 weiter bergab zur Valmaggiore Scharte (2180 m) mit dem Biwak Paolo e Nicola. Dort folgt man Weg 335, der zur Valmaggiore Alm leitet (SOMMER 2024: GESCHLOSSEN). Entlang des flachen Schotterweges, gesäumt vom Weideland, erreicht man wieder den Parkplatz.

Anreise
Von Predazzo durch das Bergtal Valmaggiore bis zur gleichnamigen Brücke (6,5 km).
Wo du parken kannst
Viele Plätze vor und nach der Brücke.
Wanderschuhe, Regenjacke, Wanderstöcke, Getränke, Sonnencreme.
Das könnte Dich interessieren
Ähnliche Touren entdecken
© Alessandro Cristofoletti, APT Trento
Mittel
Faver, Grauno, Grumes, Valda, Cembra, Lisignago, Giovo
Trekking der alten Seen - 1. Tag
Distanz 18,1 km
Dauer 7 h 40 min
Bergauf 1.151 m
Bergab 398 m
Monte Cucal | © G. Zanon, APT Val di Fiemme
Leicht
Tesero, Ville di Fiemme
Rundwanderung Monte Cucal
Distanz 7,4 km
Dauer 3 h 20 min
Bergauf 500 m
Bergab 500 m
© Elisa Travaglia, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
Leicht
Segonzano
Das Schloss von Segonzano und die Schlucht von Prà
Distanz 6,1 km
Dauer 3 h 30 min
Bergauf 300 m
Bergab 300 m
© Paolo Piffer, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
Leicht
Capriana, Faver, Grauno, Grumes, Valda
Botanische Naturwanderweg
Distanz 11,8 km
Dauer 4 h 30 min
Bergauf 300 m
Bergab 300 m
© Altopiano di Piné e Valle di Cembra
Leicht
Giovo
Mancabrot und Lac De Montesel
Distanz 8,4 km
Dauer 3 h 30 min
Bergauf 400 m
Bergab 400 m
Trote See | © orlerimages.com, APT Val di Fiemme
Mittel
Predazzo
Die drei Seen
Distanz 11,1 km
Dauer 5 h 30 min
Bergauf 890 m
Bergab 890 m