SucheWebcamWetterLifte
Top

Umrundung der Bauernhöfe “Masi di Grumes”

Faver, Grauno, Grumes, Valda
Kategorie
Schwierigkeit
Leicht
Dauer
2:30
in Stunden
Distanz
6.8
in km
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Ein Rundwanderweg durch die alten Bauernhöfe deutschen Ursprungs, durch Wiesen, bewirtschaftete Felder und weite Panoramablicke

Ein Spaziergang durch die Stille der Wälder auf der Wiederentdeckung der alten Bauernhöfe Masi di Grumes, ein Berggebiet, das die Atmosphäre ihrer Ursprünge aus dem Mittelalter bewahrt hat. Namen und Ortsnamen der Orte führen die Gründung der Masi auf die deutsche Einwanderung zurück, die zwischen dem 11. und 16. Jahrhundert das Trentino betraf, angekurbelt von den Tiroler Herren von Königberg und dem Fürstbischof von Trient, um den Zehnten zu erhöhen und eine wichtige Verbindungsstraße zwischen Tirol und dem Etschtal zu sichern. Etwa vier Jahrhunderte lang nach ihrer Ankunft haben die deutschen Bauern im Gebiet der Masi di Grumes ihre eigene Sprache und ihre Bräuche beibehalten und die lokale Kultur stark beeinflusst.

Der Weg verbindet die Höfe Pinteri, Orion, Noldi, Gaiardi, Giovanni, Todescat, Pojeri, Ferrai und Greggion in einem Amphitheater aus Wäldern und Wiesen.

Vom Dorfplatz Grumes aus geht es neben der Kirche hinauf bis zur Staatsstraße SS 612 in der Nähe des Green Grills. Man überquert die Straße und beginnt dann zu den Bauernhöfen von Grumes hinaufzusteigen, vorbei am historischen Kastanienhain erreicht man die hochgelegenen Bauernhöfe und steigt über Maso Giovanni zu den niedrigen Bauernhöfen und zurück zum Ausgangspunkt ab.

Die Route findet auf einer asphaltierten Straße mit wenig Verkehr statt.

Weitere Informationen und nützliche Links

Rete di Riserve Alta Val di Cembra-Avisio

www.reteriservevaldicembra.tn.it

 

Sviluppo Turistico Grumes

www.vivigrumes.it

 

Green Grill

www.greengrill.it

 

Visit Trentino

www.visittrentino.info

 

Meteotrentino

www.meteotrentino.it

 

Routen-Daten
Leicht
Distanz
6,8 km
Dauer
2 h 30 min
Bergauf
250 m
Bergab
250 m
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
1.111 m
Niedrigster Punkt
851 m
Hinweis

Auf dem Hin- oder Rückweg sollte man beim Green Grill - Info e sapori (Informationen und Aromen, das Haus des Schutzgebietsnetz) auf der Staatsstraße S.S. 612 eine Pause einlegen. Dort kann man lokale Produkte kaufen oder kosten, Informationen über das Land erhalten und das Tal von der eindrucksvollen Panoramaterrasse aus bewundern.

Sicherheitshinweise

Obwohl dieser Weg weder besondere technische Schwierigkeiten noch gefährliche Abschnitte aufweist, empfehlen wir, die allgemeinen Tipps zur Sicherheit beim Bergwandern zu beachten.

  • Organisieren Sie die Reiserute
  • Wählen Sie eine Route aus, die zu Ihrer Vorbereitung past
  • Wählen Sie eine geeignete Ausrüstung aus
  • Konsultieren Sie die Wetterkarten bzw. Wettervorhersagen
  • Alleine zu wandern und klettern ist gefährlicher
  • Hinterlassen Sie Ihre Reiseroute und Ihre ungefähre Ruckkehrzeit
  • Zögern Sie nicht einem Profi zu vertrauten
  • Achten Sie auf die Hinweise und Signale die sie auf Ihre Route finden
  • Zögern Sie nicht um zu kehren
  • Im Falle eines Unfalles: rufen Sie die 112
Startpunkt
Grumes
Wegbeschreibung

Von dem Hauptplatz des Dorfes geht man neben der Kirche bergauf, um die Staatsstraße S.S. 612 beim Haus Green Grill zu erreichen. Hier überquert man die Straße und geht dann  hinauf zu den Bauernhöfen Masi di Grumes, vorbei an einem historischen Kastanienwald  bis man die weiter oben gelegenen Bergbauernhöfe erreicht.  Nach dem Bauernhof Maso Giovanni geht man bergab wieder zum Ausgangspunkt zurück.

öffentliche Verkehrsmittel

Mit  öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar

Trentino trasporti esercizio S.p.A.

Linie B 102 Haltestelle Grumes.

Info, Preise und Fahrpläne auf:

www.trentinotrasporti.it

 

Anreise

Wer von Trient kommt, folgt der Staatsstraße S.S. 612 in Richtung Norden bis zum Dorf Grumes. Der Parkplatz befindet sich in der Nähe der Mehrzweckhalle „Le Fontanelle“.

 

Wer vom Fleimstal/Valle di Fiemme kommt, folgt der Staatsstraße S.S. 612 in Richtung Süden bis zum Dorf Grumes.  Der Parkplatz befindet sich in der Nähe der Mehrzweckhalle „Le Fontanelle“.

Wo du parken kannst

Kostenloser Parkplatz an der Mehrzweckhalle “Le Fontanelle“ in der Nähe des Theaters von Grumes.

  • Trekkingschuhe oder Bergwanderschuhe
  • Wanderstöcke
Das könnte Dich interessieren
Ähnliche Touren entdecken
© Alessandro Cristofoletti, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
Faver, Grauno, Grumes, Valda, Cembra, Lisignago, Giovo
Der Heilige See und das Torfmoor des Lagabrun
Distanz 11,7 km
Dauer 2 h 30 min
Bergauf 250 m
Bergab 250 m
Panorama | © orlerimages.com, APT Val di Fiemme
Leicht
Cavalese
Panoramaweg im Pfarrpark “Pieve” von Cavalese
Distanz 3,0 km
Dauer 1 h 00 min
Bergauf 100 m
Bergab 100 m
Ziano di Fiemme | © A. Zorzi, APT Val di Fiemme
Leicht
Ziano di Fiemme
Die kleinen Wasserfälle von Ziano di Fiemme
Distanz 2,2 km
Dauer 1 h 00 min
Bergauf 100 m
Bergab 100 m
© Paolo Piffer, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
Lona-Lases
Die Tour von Berg Gorsa
Distanz 11,6 km
Dauer 4 h 00 min
Bergauf 500 m
Bergab 500 m
© Elisa Travaglia, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
Leicht
Capriana, Valfloriana
Die Geisterstadt von Ischiazza
Distanz 4,7 km
Dauer 2 h 00 min
Bergauf 150 m
Bergab 150 m
© Unbekannt
Leicht
Segonzano
Das Dorf der Eulen, “dei Beghei”
Distanz 4,0 km
Dauer 2 h 00 min
Bergauf 200 m
Bergab 200 m