SucheWebcamWetterLifte
Top

Zur Aussichtsterrasse auf die Erdpyramiden von Segonzano

Segonzano
Kategorie
Schwierigkeit
Mittel
Dauer
0:50
in Stunden
Distanz
1.7
in km
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Kurzer Aufstieg zur großen Panoramaterrasse, von der aus man die Erdpyramiden bestaunen kann. Sie sind wahre Meisterwerke der Natur, mit den Kammpyramiden und den großartigen Türmen, die von einem Felshut bedeckt sind.

Eine eindrucksvolle Kurzwanderung, bei der man ins Staunen versetzt wird, was die Natur zu formen vermag. Die Erdpyramiden befinden sich in Segonzano, Val di Cembra und sind ein Wunderwerk der Natur. Sie bestehen hauptsächlich aus Erde und Sand und werden von einem Porphyrstein gekrönt. Sie stellen ein geologisches Phänomen dar nicht nur wegen ihrer besonderen Formation, sondern auch wegen ihrer Resistenz gegen Wasser, Wind und Wetter. Der gut markierte Weg, der  am Berghang entlang führt, ist ganzjährig geöffnet. Besonders empfehlenswert für Erwachsene wie auch für Kinder ist die zweite Pyramidengruppe, die zu Fuß in etwa 30 Minuten erreichbar ist. Sie ist mit einer Aussichtsplattform ausgestattet,von der aus man die gesamte umliegende Landschaft bewundern kann.

Weitere Informationen und nützliche Links

Ufficio Turistico Cembra - Tel. +39 0461 683110 - info@visitvaldicembra.it – www.visitvaldicembra.it  

Routen-Daten
Mittel
Distanz
1,7 km
Dauer
50 min
Bergauf
163 m
Bergab
163 m
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
763 m
Niedrigster Punkt
599 m
Hinweis

Nicht weit von den Pyramiden entfernt befindet sich die Burg Segonzano aus dem 13. Jahrhundert.

Sicherheitshinweise

DIE 10 WANDERREGELN

  1. Bereitet Eure Wanderung sorgfältig vor
  2. Wählt eine Wanderung, die Eure Kondition entspricht
  3. Wählt die geeignete Ausrüstung
  4. Beachtet die Wettervorhersagen
  5. Besser nicht alleine aufbrechen! Nehmt in jedem Fall ein Handy mit!
  6. Hinterlasst Informationen über Eure Wanderung und die Uhrzeit Eurer Rückkehr
  7. Bei Unsicherheit immer besser mit einem Wanderführer die Route unternehmen
  8. Achten auf Schilder und Hinweise am Wegesrand
  9. Bei Müdigkeit die Wanderung nicht fortsetzen, sondern zurückkehren
  10. Im Notfall Rufnummer 112 wählen
Startpunkt
Kiosk bei den Pyramiden - Segonzano
Wegbeschreibung

Über die Landesstraße SP 71 erreicht man den Eingang zum Aufstiegsweg der Pyramiden. Dort befindet sich auch ein Kiosk und ein großer Parkplatz. Die Erdpyramiden zeigen sich in drei Gruppen in unterschiedlicher Entfernung von einander. Tabellen und Informationstafeln führen zu den einzelnen Gruppen. Für die Rundtour zu allen Gruppen benötigt man 2.30 Stunden.

Nicht weit entfernt von den Pyramiden befindet sich der schöne Cascata del Lupo (Wolfswasserfall), der einen Besuch wert ist. Beim Parkplatz der Erdpyramiden führt die Landesstraße 102 ins Seitental Val Regnana. Diese fährt man bergauf bis zum Parkplatz, am Eingang der Forststraße “Strada delle Strente”, die in 10 Minuten Fußmarsch zum eindrucksvollen Wasserfall führt.

Anreise

Von der Brennerautobahn A22 kommend, entweder von Süden oder von Norden, nehmen Sie die Ausfahrt Trento Nord (Entfernung von der Mautstelle 22,5 km), folgen Sie der S.S. 12 del Brennero in Richtung Norden bis zur Abzweigung Lavis und nehmen Sie dann die S.S. 612 Lavis - Castello di Fiemme, die ins Valle di Cembra und zur Gemeinde Segonzano führt.

Wo du parken kannst

Kostenloses Parken auf dem Gelände der Pyramiden.

Turnschuhe oder Trekkingschuhe, wasserdichte Jacke, Wasser, Snack und Sonnencreme.

Das könnte Dich interessieren
Ähnliche Touren entdecken
Latemar.Meteo | © A. Russolo, APT Val di Fiemme
Leicht
Tesero, Predazzo
Latemar.Meteo
Distanz 1,8 km
Dauer 45 min
Bergauf 50 m
Bergab 50 m
Happy family | © orlerimages.com, APT Val di Fiemme
Leicht
Ville di Fiemme
Mit dem Kinderwagen von Varena zu "Spianez"
Distanz 8,6 km
Dauer 2 h 00 min
Bergauf 120 m
Bergab 120 m
Ganzaie Lärchenwald | © F. Modica, APT Val di Fiemme
Leicht
Ville di Fiemme
Hochfläche “Ganzaie” – Zauberhafte Natur
Distanz 4,7 km
Dauer 1 h 30 min
Bergauf 195 m
Bergab 185 m
© Archivio STG Grumes, APT Trento
Leicht
Faver, Grauno, Grumes, Valda
Umrundung der Masi de Grumes
Distanz 6,5 km
Dauer 2 h 10 min
Bergauf 259 m
Bergab 259 m
Malga (Sennalm) Iuribello | © A. Campanile, APT Val di Fiemme
Leicht
Predazzo
Zur Sennalm Juribello mit Kinderwagen
Distanz 4,9 km
Dauer 1 h 30 min
Bergauf 100 m
Bergab 100 m
© Daniela Bazzani, APT Trento
Mittel
Sover
Von Baita Monte Pat bis Malga Vernera
Distanz 2,3 km
Dauer 55 min
Bergauf 182 m
Bergab 182 m