SucheWebcamWetterLifte
Top

Malga Sass und Monte Cogne

Valfloriana
Kategorie
Schwierigkeit
Mittel
Dauer
6:30
in Stunden
Distanz
14.9
in km
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez
Angenehmer langer Tagesausflug von Sicina, mit schönem Zwischenziel bei der Almhütte „Malga Sass“.
Die Panoramastrecke am Rande des Val di Fiemme ermöglicht es Ihnen, den Gipfel des Monte Cogne zu erreichen. Von dort oben können Sie die atemberaubende Aussicht auf die Lagorai-Kette, das Cembra-Tal und das Pinè-Plateau bewundern.
Weitere Informationen und nützliche Links
APT Val di Fiemme - Tel. +39 0462 241111 - info@visitfiemme.it - www.visitfiemme.it 

www.guide-alpine.it oder www.guidealpinevaldifiemme.it   

Routen-Daten
Mittel
Distanz
14,9 km
Dauer
6 h 30 min
Bergauf
950 m
Bergab
950 m
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
2.165 m
Niedrigster Punkt
1.223 m
Hinweis
Vom Gipfel bietet sich die Möglichkeit auf der klassischen Skitourenroute abzusteigen.
Sicherheitshinweise
DIE 10 WANDERREGELN 
  1. Bereitet Eure Wanderung sorgfältig vor
  2. Wählt eine Wanderung, die Euer Kondition entspricht
  3. Wählt die geeignete Ausrüstung
  4. Beachtet die Wettervorhersagen
  5. Besser nicht alleine aufbrechen! Nehmt in jedem Fall ein Handy mit!
  6. Hinterlasst Informationen über Eure Wanderung und die Uhrzeit Eurer Rückkehr
  7. Bei Unsicherheit immer besser mit einem Wanderführer die Route unternehmen
  8. Achten auf Schilder und Hinweise am Wegesrand
  9. Bei Müdigkeit die Wnaderung nicht fortsetzen, sondern zurückkehren
  10. Im Notfall Rufnummer 112 wählen

Die Stabilität der Schneedecke unterliegt plötzlichen und unvorhersehbaren Änderungen. Überprüfen Sie immer das Lawinenbericht und informieren Sie sich bei den örtlichen Bergführern über die aktuellen Bedingungen. GPS-Tracks zeigen lediglich die Standardrouten an, dürfen jedoch nicht blind verfolgt werden, ohne zuvor die aktuellen Hang- und Geländebedingungen zu überprüfen. Auf dieser Route kann es bei Nebel oder niedrigen Wolken zu Orientierungsproblemen im oberen Teil kommen.

Startpunkt
Sicina - Valfloriana
Wegbeschreibung

Man folgt dem Fuhrweg, der Richtung Süden verläuft und erreicht die Hochfläche „Bait del Manz“ (1290 m). Hat man die Brücke überquert, führt der Weg in Kehren bergauf durch den Wald, vorbei an den Seitenwegen (die man ignoriert) rechts mit Beschilderung „Malga Vernera" und später links „Malga Coston“. Nun geht es weiter auf dem Hauptweg, der mit geringerer Steigung in ca. 2,30 Stunden zur Almwirtschaft „Malga Sass“ (1970 m) führt. Hier hat man bereits ein beachtliches Ziel erreicht.

Jetzt geht man einige 100 m aufwärts, in südliche Richtung und biegt rechts in den Wald ab, auf eine Pfadspur, die hinauf zum Pass „Mirafiore (Vasoni Pass oder La Bassa 2047 m) führt. Von diesem breiten Pass zwischen dem Monte Cogne und der Pala Buse, wandert man rechts haltend, weglos, auf den flacheren Kammgelände zum Gipfelkreuz des Monte Cogne (2171 m), der unter den Einheimischen besser als Monte „Cimat“ bekannt ist.

Den Rückweg kann man auf selber Strecke antreten (2,30 Stunden) oder, um den Weg entlang des Kamms zu vermeiden (Schneewechten) geht man vom Gipfel nordwärts auf dem sicheren Kamm bis zur Waldgrenze. Hier wählt man den Weg 468 zur Malga Vernera. Nun geht man weiter nordwärts bergab und erreicht zunächst „Malga Vernera Alta“ (1783 m), dann ein Bergkirchlein und als bald „Malga Vernera Bassa“ (1671 m, 1,30 Stunden). Von hier wandert man bergab auf der Forststraße bis zur „Baita del Monte Pat“ (1520 m). Jetzt verlässt man die Forststraße und begibt sich rechts auf den Fuhrweg, der ostwärts durch den Wald führt und etwas oberhalb der „Bait del Manz“ in den Weg des Aufstieges mündet. In 1,30 Stunden erreicht man wieder den Bauernhof „Fior di Bosco“ und den Ausgangspunkt der Schneeschuhwanderung.

Anreise
Vom Val di Fiemme fährt man nach Valfloriana (Val di Cembra) und in das Ortsgebiet Sicina, bis Bait al Manz, am Ende der geräumten Straße. 
Wo du parken kannst
Entlang der Straße.
Warme und wasserdichte Winterkleidung. Ersatz-Thermo Unterwäsche, Handschuhe, Wollmütze, Sonnenbrille, Sonnencreme, Wasser, Snacks, Wanderschuhe und Wanderstöcke.

Es ist PFLICHT, eine Lawinenschutzausrüstung mitzunehmen, die aus LVS-Gerät, Schaufel und Sonde besteht. 

Das könnte Dich interessieren
Ähnliche Touren entdecken
Schneeschuhwandern mit Palablick | © orlerimages.com, APT Val di Fiemme
Mittel
Predazzo
Von Castelir zur Malga Canvere
Distanz 6,8 km
Dauer 3 h 05 min
Bergauf 430 m
Bergab 430 m
Berghütte | © A. Campanile, APT Val di Fiemme
Mittel
Ville di Fiemme
Vom Passo Lavazè bis zur Baita Val Lubie
Distanz 5,3 km
Dauer 2 h 00 min
Bergauf 200 m
Bergab 200 m
Schneeschuhwandern | © orlerimages.com, APT Val di Fiemme
Leicht
Predazzo
Von der Malga Vallazza zum Bergsee Juribrutto
Distanz 6,1 km
Dauer 3 h 00 min
Bergauf 530 m
Bergab 530 m
© Rifugio Trentino, APT Trento
Mittel
Faver, Grauno, Grumes, Valda
Mondscheinwanderung zur Potzmauerhütte
Distanz 5,0 km
Dauer 2 h 10 min
Bergauf 314 m
Bergab 314 m
Auf dem Weg | © A. Campanile, APT Val di Fiemme
Leicht
Predazzo
Zum Werk Dossaccio
Distanz 8,1 km
Dauer 3 h 15 min
Bergauf 330 m
Bergab 330 m
Richtung Cazzorga | © orlerimages.com, APT Val di Fiemme
Mittel
Castello-Molina di Fiemme
Von Ponte Stue zur Malga Cazzorga
Distanz 10,5 km
Dauer 4 h 05 min
Bergauf 590 m
Bergab 590 m