SucheWebcamWetterLifte
Top

Monte Mulat - Der Hausberg von Predazzo

Predazzo
Kategorie
Schwierigkeit
Mittel
Dauer
4:00
in Stunden
Distanz
9.4
in km
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez
Eine Alternative zu überfüllten Wanderrouten für all jene, die eine einsame, stille Bergwelt erleben möchten.
Der Berg Mulat erhebt sich nordöstlich von Predazzo, zwischen dem Travignolo- und Avisio-Tal. Seine Lage macht ihn zu einem erstklassigen Aussichtsberg auf die Dolomiten, die Vulkankette Lagorai und auf das östliche Val di Fiemme. Der Zugang zum Gipfel erfolgt über das steile Val di Viezzena und anschließend über den langen Nordkamm, der mit sanfteren Hängen zum Ziel führt. Der Monte Mulat ist aber auch eine Schatzkammer von Mineralien. An der Nordseite, im ehemalige Bergwerk “Bedovina”, wurde Chalkopyrit abgebaut. Er diente zur Produktion von Kupfersulfat, das in der Landwirtschaft eingesetzt wurde. Um 1909 hat man auch Scheelit abgebaut, aus dem der Tungstein gewonnen wurde, der in der Herstellung von Spezialstahl Verwendung fand; und an der Ostseite befand sich das Eisenerzbergwerk Santa Maria di Viezzena.
Weitere Informationen und nützliche Links

APT Val di Fiemme - Tel. +39 0462 241111 - info@visitfiemme.it - www.visitfiemme.it  

Routen-Daten
Mittel
Distanz
9,4 km
Dauer
4 h 00 min
Bergauf
900 m
Bergab
900 m
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
2.148 m
Niedrigster Punkt
1.238 m
Hinweis
Eine Wanderung, die meist im Schatten faszinierendere Gipfelwanderungen steht. Der Berg mag unscheinbar erscheinen, doch entlang des Weges wird man bald eines Besseren belehrt. Weit und breit kein Trubel, nur panoramareiche Naturlandschaft, die sich hier besonders beeindruckend zeigt. 
Sicherheitshinweise

DIE 10 WANDERREGELN 

  1. Bereitet Eure Wanderung sorgfältig vor
  2. Wählt eine Wanderung, die Euer Kondition entspricht
  3. Wählt die geeignete Ausrüstung
  4. Beachtet die Wettervorhersagen
  5. Besser nicht alleine aufbrechen! Nehmt in jedem Fall ein Handy mit!
  6. Hinterlasst Informationen über Eure Wanderung und die Uhrzeit Eurer Rückkehr
  7. Bei Unsicherheit immer besser mit einem Wanderführer die Route unternehmen
  8. Achten auf Schilder und Hinweise am Wegesrand
  9. Bei Müdigkeit die Wnaderung nicht fortsetzen, sondern zurückkehren
  10. Im Notfall Rufnummer 112 wählen

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

 

Startpunkt
An der Straße Predazzo-Bellamonte, nach dem Hotel “Zaluna”, zweite Kehre
Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt sofort mit einem steilen Anstieg auf Schotterweg Nr. 659 durch das Bergtal Viezzena, das vom gleichnamigen Gebirgsbach begleitet wird. An der Weggabelung biegt man links ab und erreicht das Gebiet “Costa di Viezzena”. Auch dieser Wegabschnitt ist steil und spendet wenig Schatten. Hat man die Almwiesen mit der schön gelegenen Hütte namens “Bait de le Vache-Kuhhütte”, die sich an der Kreuzung zwischen “Viezzena” und “Monte Mulat” befindet, erreicht, wird der Weg gemütlicher. Man geht weiter Richtung Osten, kommt an einigen Viehtränken vorbei und leicht bergauf zum Sattel “Costa di Viezzena”, der den Monte Mulat mit dem Gipfel Viezzena verbindet. Dort angekommen, biegt man links ab und meist im leichten Auf und Ab, entlang des Kammes, erreicht man das Gipfelkreuz.

Die Rückkehr erfolgt auf dem selben Weg.

Anreise
Von Predazzo Staatsstraße SS50 Richtung Bellamonte - Rolle Pass. Nach dem Hotel “Zaluna” bis zur zweiten Kurve.
Wo du parken kannst
Kleiner Parkplatz an der Straße links, am Eingang des Wanderweges oder einige Meter weiter links, Nähe Ortsschild Bellamonte.
Wanderschuhe, Regenjacke, Wanderstöcke, Getränke, Sonnencreme.
Das könnte Dich interessieren
Ähnliche Touren entdecken
Monte Cucal | © G. Zanon, APT Val di Fiemme
Leicht
Tesero, Ville di Fiemme
Rundwanderung Monte Cucal
Distanz 7,4 km
Dauer 3 h 20 min
Bergauf 500 m
Bergab 500 m
Val Venegia - Am Fuße der Dolomiten Pale di San Martino | © Staff Outdoor Val di Fiemme, Trentino Marketing
Mittel
Predazzo
Naturjuwel Val Venegia
Distanz 12,3 km
Dauer 4 h 30 min
Bergauf 500 m
Bergab 500 m
© Silvia Svaldi, APT Trento
Leicht
Faver, Grauno, Grumes, Valda
Monte dell'Orso - Biotop Vedes
Distanz 16,7 km
Dauer 5 h 30 min
Bergauf 942 m
Bergab 942 m
© Stefano Campo, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
Leicht
Faver, Grauno, Grumes, Valda
Lac del Vedes, eine Schatzkammer der Biodiversitӓt
Distanz 14,6 km
Dauer 6 h 00 min
Bergauf 700 m
Bergab 700 m
Status
offen
Auf dem Weg | © orlerimages.com, APT Val di Fiemme
Schwer
Tesero, Ville di Fiemme
Zanggen Rundtour
Distanz 10,6 km
Dauer 5 h 00 min
Bergauf 780 m
Bergab 780 m
Cauriol Gipfelkreuz | © A. Campanile, APT Val di Fiemme
Schwer
Ziano di Fiemme, Predazzo
Monte Cauriol: ein Symbol des Ersten Weltkriegs
Distanz 14,5 km
Dauer 6 h 00 min
Bergauf 990 m
Bergab 990 m