SucheWebcamWetterLifte
Top

Zu Gast in der Natur von Brozin mit seinem artenreichen Biotop

Castello-Molina di Fiemme
Kategorie
Schwierigkeit
Leicht
Dauer
2:30
in Stunden
Distanz
5
in km
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez
Faszinierender Rundeweg durch Weiden, Blumenwiesen, sensible Torfmoore und immergrüne Nadelwälder.

Entlang des Weges geben Informationstafeln Aufschluss über die vielfältige Flora und Fauna, die das Gebiet besiedeln.

Auch Holzschnitzer haben am Wegesrand ihre Werke hinterlassen. Aus Baumstümpfen sprießen zahlreiche Figuren von heimischen Waldtieren hervor.

Im Feuchtgebiet des Biotops sind teilweise Holzstege angelegt, um das sensible Ökosystem zu schützen.

Weitere Informationen und nützliche Links

APT Val di Fiemme - Tel. +39 0462 241111 - info@visitfiemme.it - www.visitfiemme.it 

Routen-Daten
Leicht
Distanz
5,0 km
Dauer
2 h 30 min
Bergauf
110 m
Bergab
110 m
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
1.027 m
Niedrigster Punkt
915 m
Hinweis
Diese Oase der Natur ist ein idealer Platz zum Verweilen. Sitzbänke entlang des Weges laden zu Rast und Picknick ein oder einfach zum Innehalten um die Stille der Natur zu genießen.
Sicherheitshinweise

DIE 10 WANDERREGELN 

  1. Bereitet Eure Wanderung sorgfältig vor
  2. Wählt eine Wanderung, die Euer Kondition entspricht
  3. Wählt die geeignete Ausrüstung
  4. Beachtet die Wettervorhersagen
  5. Besser nicht alleine aufbrechen! Nehmt in jedem Fall ein Handy mit!
  6. Hinterlasst Informationen über Eure Wanderung und die Uhrzeit Eurer Rückkehr
  7. Bei Unsicherheit immer besser mit einem Wanderführer die Route unternehmen
  8. Achten auf Schilder und Hinweise am Wegesrand
  9. Bei Müdigkeit die Wnaderung nicht fortsetzen, sondern zurückkehren
  10. Im Notfall Rufnummer 112 wählen

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Startpunkt
Dorfzentrum Castello di Fiemme
Wegbeschreibung

Man geht zunächst vom Hauptplatz in Castello die Via Trento entlang, die vom Dorfzentrum hinaus zu den Wiesen und Weiden führt. Auf flachem Weg, parallel zu Landesstraße, erreicht man die Gedenkstätte “Ancona” und den kleinen Brunnen, in dem munter das Wasser plätschert. Hier biegt man rechts ab, geht durch das Gewerbegebiet von Castello und über die Überführung. Die schmale Straße verläuft geradeaus Richtung Predaia. Nach dem Marienbildstock geht man ein kurzes Stück abwärts bis zum ersten Wohnhaus von Predaia.

Dort biegt man rechts nach Brozin ab. Der kopfsteingepflasterte Weg, der später in eine bequeme Schotterstraße übergeht, führt angenehm bergauf durch den Nadelwald. Allmählich lichtet er sich und schöne Birken kündigen das Einzugsgebiet des Biotops Brozin an, das Lebensraum für viele Pflanzen und Amphibien bietet. Bald erreicht man das Hinweisschild “Lago Brozin”. Links führt der Pfad zum Weiher, den man auch umrunden kann. Man geht wieder zurück zum Hauptweg, der zwischen Wiesen leicht aufwärts in den Radweg mündet. Hier biegt man rechts ab und folgt ihm bis zum Ende (1 km), wo er am Ortseingang von Castello auf die Via Stazione trifft. Diese geht man rechts ein kurzes Stück hinab und biegt dann rechts in die Nebenstraße Via Borno ein, die wieder ins Ortszentrum leitet.

öffentliche Verkehrsmittel
Castello ist von allen Ortschaften des Val di Fiemme mit dem Linienbus Trentino Trasporti erreichbar.
Anreise
Von Cavalese nach Castello di Fiemme (3 km).
Wo du parken kannst
Am Hauptplatz
Wanderschuhe, Regenjacke, Getränke, Sonnencreme.
Das könnte Dich interessieren
Ähnliche Touren entdecken
© Elisa Travaglia, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
Segonzano, Faver, Grauno, Grumes, Valda
I masetti di Ischia e le gole del selvaggio Avisio
Distanz 3,5 km
Dauer 2 h 30 min
Bergauf 300 m
Bergab 300 m
© Paolo Piffer, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
Mittel
Segonzano
Die hochgelegenen Bauernhäuser von Segonzano
Distanz 13,4 km
Dauer 5 h 30 min
Bergauf 700 m
Bergab 700 m
Geotrail Dos Capèl | © A. Russolo, APT Val di Fiemme
Mittel
Tesero, Predazzo
Geotrail Dos Capèl, die Entstehungsgeschichte der Dolomiten
Distanz 4,0 km
Dauer 2 h 00 min
Bergauf 200 m
Bergab 200 m
© Daniela Mortara, APT Trento
Mittel
Giovo
Zwischen den Weinbergen, Wäldern und Aromen des Cembratals
Distanz 12,8 km
Dauer 4 h 00 min
Bergauf 482 m
Bergab 482 m
© Syrio, Creative Commons
Valfloriana
Die kleinen Ortsteile des Valfloriana
Distanz 11,2 km
Dauer 4 h 30 min
Bergauf 650 m
Bergab 650 m
© Elisa Travaglia, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
Leicht
Sover
Der Weg des alten Handwerks - von Sover
Distanz 7,8 km
Dauer 3 h 30 min
Bergauf 450 m
Bergab 450 m