SucheWebcamWetterLifte
Top

875 Monte Corno - Trudner Horn

Castello-Molina di Fiemme, Capriana, Faver, Grauno, Grumes, Valda
Kategorie
Schwierigkeit
Mittel
Dauer
4:30
in Stunden
Distanz
24.1
in km
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Eine Tour, die hauptsächlich auf unbefestigten Wegen ins Herz des Naturparks Trudner Horn führt. 

Die Wege und Pfade sind gut gepflegt und die Anstiege nicht übertrieben steil. Man kommt am lieblichen Weiß- und Schwarzsee vorbei und hat die Möglichkeit in der Sennhütte Trudner Horn einzukehren. Eine ideale Tour für alle die entspannt radeln wollen wie auch für jene, die eine sportliche Herausforderung suchen.

Weitere Informationen und nützliche Links

Ufficio Turistico Cembra - Tel. +39 0461 683110 - info@visitvaldicembra.it – www.visitvaldicembra.it  

Routen-Daten
Mittel
Distanz
24,1 km
Dauer
4 h 30 min
Bergauf
1.289 m
Bergab
1.289 m
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
1.743 m
Niedrigster Punkt
919 m
Hinweis

Auch für E-MTB geeignet

Sicherheitshinweise

VERHALTENSREGELN FÜR BIKER 

  • Plant Eure Biketour mit Sorgfalt
  • Ihr teilt den Weg mit anderen Benutzern. Lasst den Fußgängern den Vortritt
  • Passt die Geschwindigkeit euren Fähigkeiten an
  • Fahrt langsam auf Wanderwegen, überholt mit Höflichkeit und Respekt
  • Fahrt nur auf ausgewiesenen und offenen Wegen
  • Vermeidet schlammige Wege, um sie nicht weiter zu beschädigen
  • Respektiert die Natur, den Weg, die Pflanzen und die Tiere
  • Erschreckt die Tiere nicht
  • Lasst keinen Müll zurück
  • Respektiert öffentliches und privates Eigentum
  • Fahrt nur mit funktionstüchtiger Ausrüstung
  • Nehmt Regenkleidung mit
  • Fahrt nicht allein durch einsame Gegenden
  • Nehmt viele, schöne Bilder zurück nach Hause mit und zeigt sie Euren Freunden

HELM IST PFLICHT!

Startpunkt
Grauno
Wegbeschreibung

Von der Ortschaft Grauno, nahe der Kirche, fährt man auf steingepflasterter Straße  ca. 200 m aufwärts in Richtung “Fontana d'Ao”. Dort schlägt man den flachverlaufenden, unbefestigten Weg ein, der sich im Gebiet “Preda da l'Ao” auf der alten Val di Cembra-Straße in Richtung Capriana fortsetzt. Die Straße geht in einen schönen Wanderweg über, der im Gebiet “Pian dal Mas” breiter wird und leicht bergauf ins Dorf Carpiana führt. Man fährt weiter aufwärts ein kurzes Stück auf Asphaltstraße Richtung Altrei, vorbei an einem Steinbruch, wo eine schöne mäßig ansteigenden Forststraße zur Ortschaft Anterivo leitet. Man radelt bis zum Holzbrunnen und folgt dann links dem markierten Weg zum Zis-Sattel (passo Cisa), der ein kurzes Stück das Gausa-Tal durchquert. Am Zissattel angekommen, fährt man links (Wegweiser) auf schöner Forststraße zur Trudner Hornalm (Malga Monte Corno), die Einkehrmöglichkeit bietet. Der Weg führt weiter vorbei an einem Zaun und dann 200 m bergauf. Dann wird er flacher und der Wegweiser zeigt die Richtung zum Lago Nero (Schwarzee), der bei Erreichen des Totempfahls schon ins Blickfeld rückt.  Nachdem man den einsamen Moorsee betrachtet hat, fährt man weiter zum Lago Bianco (Weißsee), der jedoch nur mehr Sumpfcharakter hat. Man fährt die Forststraße weiter und schlägt 700 m nach der weiten Kehre den Wanderweg in Richtung Cauria/Gfrill ein und erreicht eine Kreuzung mit mehreren Straßen. Hier folgt man dem Wegweiser nach Grauno und nimmt den Weg ins Gebiet “Pradi Larghi” auf. Dort beginnt die Abfahrt durch das San Martin-Tal  nach Grauno, teilweise auf unbefestigtem Weg und kopfsteingepflasterten Straßen.

öffentliche Verkehrsmittel

Linienbus B102 bis Grauno.

Anreise

Von der Brennerautobahn A22, von Süden oder Norden kommend, Ausfahrt Trento Nord – dann Brennerstaatsstraße SS 12 in nördliche Richtung bis zur Abzweigung in Lavis - weiter auf Provinzstraße SP 131 ins Val di Cembra bis Grauno (ab Autobahnausfahrt 22,5 km).

Wo du parken kannst

Am öffentlichen, kostenfreien Parkplatz in Grauno.

Was sollte man auf einer Fahrradtour mitbringen? 

  • Wasser 
  • Snacks 
  • Windjacke
  • Ersatzhemd und Socken
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Fahrradhandschuhe
  • Karte oder GPS-Gerät
  • Erste-Hilfe-Kit
  • Fahrradreparaturset 

Sagen Sie immer jemandem, wo Sie unterwegs sein werden und wie lange Sie für deinen Ausflug geplant haben.

Dir Rufnummer für Notfälle ist europaweit die 112

Das könnte Dich interessieren
Ähnliche Touren entdecken
Der Weg oberhalb von Cavalese | © R. Kiaulehn, APT Val di Fiemme
Mittel
Ville di Fiemme, Castello-Molina di Fiemme, Cavalese, Capriana
Die Schützengräben und das Biotop “Brozin” - Tour 923
Distanz 25,8 km
Dauer 3 h 00 min
Bergauf 600 m
Bergab 541 m
Val Venegia | © G. Panozzo, APT Val di Fiemme
Mittel
Predazzo
Val Venegia und Baita Segantini in einzigartiger Berglandschaft - Tour 934
Distanz 18,6 km
Dauer 3 h 00 min
Bergauf 690 m
Bergab 540 m
Canvere | © APT Val di Fiemme
Mittel
Predazzo
Freeride Canvère - Tour 932b
Distanz 4,5 km
Dauer 20 min
Bergauf 23 m
Bergab 437 m
Vista panoramica Valle di Cembra | © Altopiano di Piné e Valle di Cembra
Leicht
Giovo
871 - Berg Corona
Distanz 17,0 km
Dauer 2 h 45 min
Bergauf 647 m
Bergab 650 m
Auf dem Weg | © M. Felgenhauer, APT Val di Fiemme
Mittel
Tesero, Ziano di Fiemme, Predazzo, Cavalese, Panchià, Ville di Fiemme
Bergtal Val di Stava und Guagiola - Tour 928
Distanz 38,0 km
Dauer 4 h 15 min
Bergauf 350 m
Bergab 1.460 m
Lagorai See | © F. Cerri, APT Val di Fiemme
Schwer
Panchià, Tesero, Ziano di Fiemme
Bergsee Lago di Lagorai - Tour 935
Distanz 26,3 km
Dauer 4 h 00 min
Bergauf 1.180 m
Bergab 1.180 m